Wer seine Zugriffs-Statistiken regelmäßig verfolgt, weiß, dass im Schnitt 25% der Zugriffe über mobile Endgeräte erfolgen – also mit Smartphones und Tablets. Das sieht auch Google und wird deshalb WebSites, die für mobile Endgeräte optimiert sind, zukünftig bevorzugen. Google hat für den 21.4.2015 ein Update angekündigt, das „Mobile-Friendly Sites“ ein besseres Ranking erhalten.

Bereits heute kann man in den Webmaster-Tools Hinweise auf die Fehlerhaftigkeit der eigenen WebSite hinsichtlich „mobilfreundlich“ finden. Die sollte man in Anbetracht des anstehenden Updates auch ernst nehmen.

Denn im Umkehrschluss bedeutet dies, dass viele WebSites, die nicht optimiert sind, Einbußen hinnehmen werden müssen. Es ist also höchste Zeit, die eigene WebSite zu modernisieren und an die aktuellen Standards anzupassen. Allen voran sei in diesem Zusammenhang das Responsive Design genannt, das sich automatisch an die Endgeräte anpasst.

Hochhardt & Partner entwickelt das WebDesign neuer WebSites ausschließlich als Responsive Design. Aber auch bestehende WebSites lassen sich mit einem Responsive Design versehen. Sprechen Sie uns gerne an. Wir prüfen Ihre WebSite und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot zur Umstellung auf Responsive Design.