Das EHI hat dieses Jahr wieder die Studie „Versand- und Retourenmanagement im eCommerce“ veröffentlicht. Was nicht verwundert: Kunden möchten möglichst keine Versandkosten zahlen. Für Onlinehändler muss die Serviceleistung des Versands aber finanzierbar sein, so ein Ergebnis der diesjährigen EHI-Studie.

Obwohl nach Inkrafttreten der neuen EU-Richtlinie im Juni 2014 die Weitergabe der Retourenversandkosten an die Kunden erlaubt ist, übernehmen zwei Drittel der befragten Onlinehändler, die bisher die Versandkosten übernommen haben, diese aus Wettbewerbsgründen auch weiterhin. Die Zahl derjenigen, die die Versandkosten der Retoure den Onlinekunden überlassen, hat sich inzwischen von 7 auf 17 Prozent mehr als verdoppelt.