E-Commerce im Weihnachtsgeschäft

E-Commerce im Weihnachtsgeschäft

Nicht wirklich überraschend steht das nächste Weihnachtsfest vor der Tür. Schneller als man denkt stecken wir plötzlich mitten im Weihnachtsgeschäft. Erst jetzt über Onlineshop-Optimierung und weihnachtliche „Deko“ für Ihren Shop nachzudenken ist zu spät.

Entwickeln Sie frühzeitig Strategien, wie Sie Ihren Umsatz im Weihnachtsgeschäft steigern möchten. Eines der wichtigsten Argumente – besonders in der fortgeschrittenen Vorweihnachtszeit – ist eine verbindliche Aussage über die Lieferzeit. Welche Artikel sind lagermäßig verfügbar? Bis wann muss der Kunde bestellen, um das Geschenk vor dem 24.12. in Händen zu halten. Bieten Sie Express-Lieferung an – vielleicht in Kombination mit einer Promotion-Aktion (kostenlose Lieferung bis zum 24.12. o.ä.). Prüfen Sie, was für Sie machbar ist.

Heben Sie sich durch Service ab. Das kann ein verlängerter Umtauschzeitraum sein, oder eine gute Beratung – sei es per Telefon oder durch Online-Assistenten. Regen Sie Ihre Kunden mit Themenwelten an. Zeigen Sie, was möglich ist und inspirieren Sie Ihre Kunden mit gezielten CrossSelling-Aktionen.

Bringen Sie Ihre Kunden dazu, täglich Ihren Shop zu besuchen. Ein Online-Adventskalender, der zeitlich begrenzte Weihnachtsschnäppchen parat hält, hilft Ihnen dabei.

Nutzen Sie Local Based Services, um Ihr Kunden auch in ihr lokales Geschäft zu locken. Oder heben Sie Ihre regionalen Vorteile hervor; z.B. durch einen speziellen Lieferservice im Weihnachtsmannkostüm.

Von | 2017-02-14T11:10:00+00:00 02.09.2013|E-Commerce|0 Kommentare

Über den Autor

Nach dem Studium der Kommunikationstechnik in Wuppertal seit 1994 Inhaber der Agentur Hochhardt & Partner.